Faraja
  Die Faraja-Stiftung (Faraja Trust) in Nairobi, Kenia wurde vom Schweizer Benediktinerpater Peter Meienberg gegründet. Faraja (Swahili für Trost, Ermutigung) ist eine gemeinnützige Stiftung, welche verschiedene Programme in den Bereichen Humanitäre Hilfe, Ausbildung und unternehmerische Förderung finanziert.

Was Faraja ist und tut

Unsere Vision

Wir nutzen unsere Mittel effizient und effektiv, um für die Menschen, mit denen wir arbeiten, eine nachhaltige und langfristige Wirkung zu erzielen. Zu diesem Zweck orientieren wir uns an den Werten von Befähigung und Mitgefühl sowie Professionalität und Nachhaltigkeit.

Unsere Mission

Wir bieten verschiedene Arten der Unterstützung für bedürftige Personen und Familien sowie sozial benachteiligte Gruppen. Zur Finanzierung dieser Aktivitäten äufnen wir einen Fonds über Spenden und Erträge aus eigenen Investitionen.

 

Die Faraja-Stiftung (Faraja Trust) betreibt selber keine Programme sondern verwaltet das Stiftungsvermögen. Unter anderem gehören der Faraja-Stiftung zwei Liegenschaften in Nairobi. Mit den Erträgen dieser Liegenschaften sowie mit Spendengeldern finanzieren wir die Leistungen unserer beiden Schwesterorganisationen, der Faraja Foundation und des Latia Resource Center. Diese beiden Organisationen betreiben die eigentlichen Programme von Faraja vor Ort. Geleitet werden sie jeweils von einem erfahrenen und gut ausgebildeten Team von Kenianerinnen und Kenianern.

Die soziale und humanitäre Arbeit von Faraja wird durch die Faraja Foundation ausgeführt. Mit deren Programmen helfen wir Menschen beim (Wieder-)Aufbau einer Existenz. Die Leistungen richten sich an hilfsbedürftige und sozial benachteiligte Personen und Familien. Zur Arbeit der Faraja Foundation gehört neben humanitärer Hilfe, psychologischer Betreuung, Ausbildungsprogrammen und unternehmerischen Förderungen auch das Gefängnisprogramm von Faraja. Entstanden aus der seelsorgerischen Tätigkeit des Gründers in verschiedenen Gefängnissen in Nairobi betreiben wir ein umfassendes Programm zur Förderung von Verbesserungen im kenianischen Strafvollzug und in der Resozialisierung von ehemaligen Sträflingen. Mehr...

Mit dem landwirtschaftlichen Lehr- und Ausbildungsbetrieb Latia Resource Center  haben wir einen Modellbetrieb für unternehmerische landwirtschaftliche Aus- und Weiterbildung aufgebaut. Das Latia Resource Center bietet praktische und unternehmerische Lehrgänge für Jugendliche in den Bereichen Ackerbau & Viehzucht an und arbeitet mit kleinen und mittelgrossen Bauernbetrieben zusammen. Ein spezieller Fokus liegt zudem auf der Förderung umweltfreundlicher Technologien sowie der Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten zur höheren Wertschöpfung. Dazu bietet Latia Kurzkurse und Beratungsdienstleistungen an. Auch setzt Latia grössere Entwicklungsprojekte im landwirtschaftlichen Bereich um.  Mehr...



 
     
     
   
     
 
 
Über Faraja
Peter Meienberg
Finanzierung
Struktur & Team

Mein Leben in Afrika
(Buch)



Afrika – unter die Haut
(Buch)



The Prison and the Priest
(DVD)



Geschäftsbericht 2013
(nur englisch)